Vereinigung Technische Orthopädie VTO

Die Vereinigung Technische Orthopädie (VTO) e.V. arbeitet auf dem Gebiet der Prothesen-, Orthesen- und Hilfsmittelversorgung, der Orthopädie-Schuhtechnik und der Rehabilitation (Technische Orthopädie).
Die wichtigsten Aufgaben sind: Förderung der Technischen Orthopädie in Forschung, Lehre und praktischer Anwendung; Aufbau eines interdisziplinären Beratungs- und Forschungsnetzwerkes; Beteiligung bei wissenschaftlichen Kongressen; Weiterentwicklung von DIN-ISO-Leitlinien.
Ausdrücklicher Ansatz ist die Organisation als interdisziplinärer Verein, das bedeutet, Mitglieder des Vereins können sowohl Ärzte mit Interesse an Technischer Orthopädie als auch "sonstige Personen" werden, die den Zielen der Technischen Orthopädie nahestehen.

Nachrichten an die Redaktion, Vorschläge, Kritik und Lob bitte an kontakt (at) vereinigung-to.de.

Jahresbericht 2015

Greitemann, VTO / Initiative '93, Jahresbericht 2015

Der Jahresbericht der VTO wird regelmäßig in der Zeitschrift "Orthopädie und Unfallchirurgie, Mitteilungen und Nachrichten" veröffentlich.

Aufgaben der VTO

Die Vereinigung Technische Orthopädie e.V. VTO (Sektion 11 der DGOOC und der DGOU) arbeitet auf dem Gebiet der Prothesen-, Orthesen- und Hilfsmittelversorgung, der Orthopädie-Schuhtechnik und der Rehabilitation (Technische Orthopädie).

Aufgaben:

  • Förderung der Technischen Orthopädie in Forschung, Lehre und praktischer Anwendung
  • Aufbau eines interdisziplinären Beratungs- und Forschungsnetzwerkes
  • Beteiligung bei wissenschaftlichen Kongressen
  • Weiterentwicklung von DIN-ISO-Leitlinien

VTO Mitgliederversammlung 2015

tileImage

Die Mitgliederversammlung der VTO Vereinigung Technische Orthopädie e.V., Sektion Technische Orthopädie und Orthopädie Schuhtechnik der DGOOC und der DGOU, fand statt am Tag der Technischen Orthopädie im Rahmen des DKOU in Berlin am Donnerstag, 22.10.2015.

Der Vorstand (von links Dr. Johannes Schröter, Schriftführer; Prof. Dr. med. Frank Braatz, 2. Vorsitzender; Bernd Wünschmann, Schatzmeister; Prof. Dr. med. Bernhard Greitemann, 1. Vorsitzender) wurde ohne Gegenstimmen für weitere drei Jahre bestätigt. Der Vorstand bedankt sich für das Vertrauen.

Weiter »

Fehlversorgungen nach externer Begutachtung

"Die Vereinigung Technische Orthopädie (VTO) sieht keinerlei Notwendigkeit für den zusätzlichen Einsatz externer Gutachter", erklärt Prof. Dr. med. oec. Bernhard Greitemann, 1. Vorsitzender der VTO, und stimmt darin im Grundsatz mit der Auffassung des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (BIV-OT) überein.

Zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hat die VTO eine Stellungnahme an das Gesundheitsministerium gerichtet. DGOU und VTO positionieren sich hier klar gegen eine Begutachtung von Patientenversorgungen, die nicht durch entsprechend qualifizierte Ärzte oder den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) vorgenommen wird. Die nachträgliche Einschaltung externer Hilfsmittelberater ohne entsprechende Qualifikation und mit wirtschaftlicher Zielvorgabe widerspreche den medizinisch angezeigten Versorgungszielen. "Als zusätzliches Begutachtungsinstrument steht der MDK zur Verfügung, der die Kompetenz besitzt, die Erforderlichkeit der Hilfsmittelversorgung zu überprüfen", heißt es in der Stellungnahme weiter.

Das Vorgehen greife zudem in die ärztliche Verordnungsfreiheit ein, denn die Fachberater sollen Hilfsmittelverordnungen künftig nicht mehr nur an der medizinischen Funktionalität, sondern auch unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit messen.

Weiter »

Aufbau eines Kompetenz-Netzwerkes

Auf Initiative des VTO-Vorsitzenden Prof. Dr. med. Bernhard Greitemann wird ein Verzeichnis von Spezialisten in der Technischen Orthopädie aufgebaut. Alle VTO-Mitglieder können neben der Berufsgruppe ihre Spezialisierungen und ihre besonderen Interessengebiete benennen.

Das entsprechende Formular kann im geschützten Bereich heruntergeladen werden. Damit steht bald ein Pool zur Verfügung, auf den bei Anfragen von Patienten, Ärzten, Krankenkassen oder Medien zurückgegriffen werden kann.

 

Initiative '93

tileImage

Die nächsten Termine der Initiative '93 Technische Orthopädie:

http://www.technischeorthopaedie.de/

 

 

OTWorld

tileImage

Der Ausstellungsbereich des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (BIV-OT) bei der Fachmesse OTWorld 2014. In diesem Bereich war auch die VTO vertreten (Bild Leipziger Messe).

Die nächste OTWorld wird vom 3. bis 6. Mai 2016 in Leipzig durchgeführt.


Infos zur OTWorld: http://ot-world.com

Kongresspräsident OTWorld 2016

tileImage

Prof. Wolfram Mittelmeier, Kongresspräsident 2014 gratuliert seinem Nachfolger Prof. Frank Braatz als Kongresspräsident 2016 (Bild Leipziger Messe).

Eine besondere Ehrung

tileImage

BIV-OT Präsident Klaus Lotz und Kongresspräsident Wolfram Mittelmeier verleihen die Heine-Hessing Medaille an Prof. Bernhard Greitemann, Prof. Rene Baumgartner und Klaus Dittmer (Bild Leipziger Messe).